Menu:

Flyer downloaden

Zur Online-Anmeldung

Programm 2016


Das Arbeitsleben ist nicht selten geprägt von Interessengegensätzen und Meinungsdifferenzen zwischen unterschiedlichen Personen, Personengruppen und Interessenvertretern. Der Umgang mit Konflikten gehört daher nicht nur zum Unternehmensalltag, er hat auch hohe Relevanz mit Blick auf Kosten, Ressourcen und sehr unterschiedlich ausgestalteten Konfliktlösungsmethoden.

Dies hat insbesondere in den letzten Jahren dazu geführt, dass sich viele Unternehmen mit dem Gesamtangebot an Instrumenten der Konfliktbearbeitung sowie zur Differenzierung und Systematisierung intensiv auseinandersetzen, um die passende Methode für unterschiedliche Konflikte auszuwählen und anzuwenden. Dass die überwiegende Mehrzahl der Konflikte dennoch auf gerichtlichem Weg ausgetragen werden, liegt oftmals daran, dass alternative Streitbeilegungsmöglichkeiten wie Mediation, Moderation, Coaching, Schlichtungs- und Einigungsstellenverfahren sowie Verfahren vor Güterichtern in vielen Unternehmen noch nicht hinreichend bekannt und erprobt sind. Die Erkenntnis wächst aber stetig, dass die Vielgestaltigkeit der Konflikte ein differenziertes Vorgehen bei der Konfliktbearbeitung erfordern, um den Wünschen und Anforderungen der Unternehmen und der einzelnen Konfliktparteien gerecht zu werden.

Der Mediations-Kongress 2016 schafft zum einen Transparenz über das breite Spektrum der Streitbeilegungsmethoden in der Arbeitswelt, ihre Anwendungsfelder in der Praxis und ihre Besonderheiten. Zum anderen gibt er Anregungen und Impulse für die vorteilhafte Nutzung von alternativen Methoden. Daher ist die Veranstaltung im hohen Maße darauf ausgerichtet, sehr unterschiedliche Blickwinkel auf Konflikte in der Arbeitswelt zu beleuchten und ist zudem interaktiv angelegt. Neben Referaten von erfahrenen Praktikern gibt es für alle Teilnehmer die Möglichkeit, in Workshops und Diskussionsforen ihren Wissensstand über Methoden und Praktiken aufzufrischen, neue Ideen gemeinsam zu entwickeln und sich über ihre eigenen Erfahrungen auszutauschen.

Wir freuen uns, Sie auf unserem 17. Mediations-Kongress in Frankfurt/M. begrüßen zu können.

Holger Dahl und Dr. Holger Thomas
Tagungsleiter